Kong bringt 100 Millionen USD zur Beschleunigung der Cloud-Konnektivität auf

SAN FRANCISCO–(BUSINESS WIRE)–Feb 8, 2021–
Kong Inc., das Unternehmen für Cloud-Konnektivität, hat heute den Abschluss einer Serie-D-Finanzierung in Höhe von 100 Millionen USD unter der Leitung von Tiger Global Management bekanntgegeben, unter Mitwirkung der bisherigen Investoren Index Ventures, CRV, GGV Capital und Andreessen Horowitz sowie dem neuen Investor Goldman Sachs. Mit dieser neuesten Runde steigt die Finanzierung von Kong auf insgesamt 171 Millionen USD. Damit verdreifacht sich der Wert des Unternehmens seit der Serie-C -Runde auf 1,4 Milliarden. Kong wird das Kapital zur Skalierung seiner Markteinführungen, zum Aufbau von Weltklasseteams für Engineering und Kundenerlebnis sowie zur Beschleunigung der Cloud-Konnektivität mit seiner neuen, SaaS-basierten Konnektivitätsplattform Kong Konnect nutzen.
Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210208005864/de/
Kong Co-Founders Augusto Marietti and Marco Palladino (Photo: Business Wire)
„Der Wechsel zur Digitaltechnik und zur Cloud war an allen Fronten bahnbrechend. So konnten sich von Entwicklern geleitete Firmen und auf APIs ausgerichtete Unternehmen schnell ganz vorne etablieren“, sagte John Curtius, Partner bei Tiger Global Management. „Kong kann auf eine eindrucksvolle Dynamik, glückliche Kunden und einen starken Marktanteil blicken. Kong ist so dafür gerüstet, Unternehmen dabei zu unterstützen, den wachsenden Ansprüchen dieser neuen digitalen Realität gerecht zu werden und in der heutigen cloudnativen Welt erfolgreich zu sein. Wir beobachten das Unternehmen seit ein paar Jahren genau. Kong kann sich inzwischen wirklich vom Rest absetzen.“
Die Finanzierung folgt auf ein Rekordjahr für Kong, das von einem deutlichen Anstieg bei der Übernahme seiner Flaggschiffsoftware Kong Gateway geprägt war: Es wurden bisher über 220 Millionen Downloads insgesamt und 1,5 Millionen monatliche aktive Instanzen gezählt. Das Unternehmen konnte seinem wachsenden Stamm von Unternehmenskunden zentrale Unternehmen der Global 2000 wie die Deutsche Telekom, Orange, Papa John’s und Siemens hinzufügen und die Zahl seiner Kunden von kleinen und mittelgroßen Firmen verdreifachen. Kong wurde außerdem mit einem Umsatzwachstum von 1.908 % im Lauf von drei Jahren als eines der Unternehmen der Inc. 5000 und als eines der Unternehmen der Deloitte Technology Fast 500 anerkannt.
„Im Jahr 2020 konnten wir eine Explosion von Daten in Bewegung und Services beobachten, da die Unternehmen die Veröffentlichung neuer digitaler Erfahrungen als Reaktion auf die Pandemie beschleunigt auf den Weg gebracht haben“, sagte Augusto Marietti, CEO und Mitgründer von Kong Inc. „Software wird dank Millionen von APIs und Diensten wirklich zu einer Art riesigem Nervensystem. Kong verfolgt den Auftrag, hier durch den Aufbau des Gewebes für die Cloud-Konnektivität der Zukunft zum Rückgrat zu werden.“
IDC prognostiziert, dass es bis 2025 weltweit 175 Zettabytes an Daten geben wird, wovon sich 49 % in der Cloud befinden werden. Laut Gartner werden cloudnative Plattformen bis 2024 die Grundlage für mehr als drei Viertel der neuen digitalen Workloads bilden. Kong Konnect, eine Full-Stack-Plattform für Service-Konnektivität, die für cloudnative Anwendungen konzipiert ist und als Service bereitgestellt wird, ermöglicht es Entwicklern, Architekten und Betreibern, Konnektivität reibungslos am Edge, innerhalb ihrer Anwendungen und zwischen Anwendungen bereitzustellen. Die Plattform bietet universale Servicekonnektivität und universales Servicemanagement – zuverlässig, beobachtbar und sicher in jeder Infrastruktur.
„Moderne Infrastruktur beruht auf Open-Source-Technologien, und die Open-Source-DNA von Kong hat eine Schlüsselrolle bei deren Übernahme sowohl in der Community als auch bei Firmenorganisationen gespielt“, sagte Marco Palladino, CTO und Mitgründer von Kong Inc. „Kong Konnect bringt die Cloud-Konnektivität mit einer Full-Stack-Plattform für Service-Konnektivität auf die nächste Stufe – von API-Gateways bis hin Service-Meshes mit offenen Technologien wie Kong Gateway Kuma von CNCF und Insomnia. Die Plattform läuft in jeder Cloud und auf jeder Plattform, darunter Kubernetes und VMs. Teams auf der ganzen Welt können jetzt ihre Enterprise-L4-L7-Konnektivität mit einem Klick abstrahieren und so wie nie zuvor sichere, belastbare, verteilte Anwendungen entwickeln.“
Zusätzliche Quellen

Über Kong Inc.
Kong entwirft Software und Managed Services, die APIs und Mikroservices über intelligente Automatisierung nativ zwischen und innerhalb von u. a Clouds, Kubernetes und Datenzentren verbinden. Die Plattform von Kong für Service-Konnektivität ermöglicht digitale Innovationen, indem Unternehmen die Möglichkeit bekommen, den kompletten Lebenszyklus von APIs und Services für moderne Architekturen zuverlässig und sicher zu verwalten – u. a. für Mikroservices, serverlose Architekturen und Service-Meshes. Indem Entwicklerteams beispiellose architektonische Freiheit erhalten, beschleunigt Kong Innovationszyklen, erhöht die Produktivität und überbrückt nahtlos alte und moderne Systeme und Anwendungen. Weitere Informationen über Kong finden Sie auf https://konghq.com, oder folgen Sie @thekonginc auf Twitter.
Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.
Originalversion auf businesswire.com ansehen:https://www.businesswire.com/news/home/20210208005864/de/
CONTACT: Pauline Louie, Kong, (628) 243 7512,press@konghq.com
Jill Reed, Sift Communications für Kong,kong@siftpr.com
KEYWORD: UNITED STATES NORTH AMERICA CALIFORNIA
INDUSTRY KEYWORD: NETWORKS SECURITY ELECTRONIC DESIGN AUTOMATION TECHNOLOGY SOFTWARE
SOURCE: Kong Inc.
Copyright Business Wire 2021.
PUB: 02/08/2021 04:17 PM/DISC: 02/08/2021 04:17 PM
http://www.businesswire.com/news/home/20210208005864/de