Blackstone Resources präsentiert neue Errungenschaften der Blackstone Technology

BAAR, Schweiz–(BUSINESS WIRE)–Feb 19, 2021–
Die Blackstone Resources AG, (SWX: BLS) freut sich, anlässlich des Blackstone’s Battery Day vom 16. Februar 2021 eine Reihe von wichtigen Errungenschaften ihrer Tochtergesellschaft Blackstone Technology bekannt zu geben. Die Blackstone Technology GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Blackstone Resources AG und hat ihren Sitz in Döbeln, Sachsen, Deutschland. Sie repräsentiert die Batterietechnologie-Sparte von Blackstone Resources.
Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210219005414/de/
Blackstone Technology, CEO Holger Gritzka
An diesem Blackstone Battery Day, dem Blackstone Batterietag, präsentierte Blackstone Technology, der CEO Holger Gritzka eine neue Lithium-Ionen-Batteriezelle, die mit der eigenen, patentierten 3 D Druck-Technologie hergestellt wurde, dessen Herstellungsprozess umweltfreundlich ist und im Vergleich zur aktuellen Batterietechnologie eine überlegene Leistung bietet.
Die Entwicklung einer neuen Batterietechnologie ist komplex, weshalb ein erheblicher Betrag investiert wurde, um die Grundlagen zu schaffen, die es der Blackstone Technology ermöglichen, diese nächste Generation der Batteriezellentechnologie und darüber hinaus die Festkörpertechnologie zu liefern. Aus diesem Grund bezog Blackstone Technology hochmoderne Batterieproduktionsanlagen in Döbeln, Sachsen, wo auch der Batterietag stattfand. Während der Präsentation stellte er eine serienreife Musterzelle der Vorserie vor, die Blackstone Technology in diesem Sommer in diesen Fertigungsstätten produzieren wird.
Während der Veranstaltung ging er auf die Vorbereitungen ein, die in diesen neuen Fertigungsstätten getroffen werden. Er betonte die Wichtigkeit , dass die nächste Generation von Batterien, die in diesen Anlagen hergestellt werden, auf einer sauberen und nachhaltigen Technologie basieren. Das bedeutet zum Beispiel die Verwendung von Elektroden, die nicht giftig und umweltschädlich sind. Er betonte auch, wie wichtig es sei, dass die verwendeten Batteriematerialien auf ethische und nachhaltige Weise beschafft werden sollten. Blackstone Resources kann Batteriemetalle aus eigenen Quellen wie Lithium aus Chile dazu beisteuern und liefern.
Der vorgestellte Batterietyp basiert auf der LFP-Technologie. Diese Batterie hat eine Kathode auf der Basis von Lithiumeisenphosphat (LFP). Der Vorteil dieser Technologie ist, dass sie kostengünstig ist und kein Kobalt oder Nickel benötigt. Weitere Kombinationen mit anderen Metallen wie NMC-Batterien sind für die Produktion zusätzlich geplant.
Er erklärte auch, dass bei diesen Batterien keine giftigen Materialien verwendet werden – nur Wasser. Obwohl die LFP-Technologie typischerweise eine geringere Energiedichte im Vergleich zu anderen Batteriechemien aufweist, gleicht die bei der Blackstone Technology eingesetzte proprietäre Dickschichttechnologie diese Nachteile aus. Tatsächlich bietet die vorgestellte LFP-Batterietechnologie eine um 20-25% höhere Energiedichte im Vergleich zur aktuellen Lithium-Ionen-Batterietechnologie.
Dies ist dem proprietären 3D-Druck-Herstellungsverfahren zu verdanken, das bei Blackstone Technology zum Einsatz kommt. Dieselbe Drucktechnologie erlaubt auch, dass die Batterien in verschiedenen Formen hergestellt werden können. Die Batterie kann für viele Anwendungen wie für EV, Elektrobusse, Elektromotorräder, 5G-Netzwerke, Werkzeuge oder für die Drohnentechnologie verwendet werden.
Blackstone Technology gab außerdem das Ziel bekannt eine Energiedichte von mehr als 220 Watt pro Stunde, pro Kilogramm in dieser Serienproduktion zu erreichen. Geplant ist dieses äußerst wettbewerbsfähige Produkt bis zum Sommer 2021 auf den Markt zu bringen. Das Unternehmen hat bereits Gespräche mit einer Reihe von Kunden geführt und Abnahmeerklärungen erhalten, die von der Blackstone Technology produzierten Batterien in ihren Produkten einsetzen möchten.
Ein weiteres Projekt betrifft die Elektrifizierung von Schiffen in der Zukunft. Blackstone Technology wurde von der Europäischen Kommission, im CURENT DIRECT Programm als Teil eines Konsortiums von 13 anderen Unternehmen ausgewählt, um bei der Umsetzung dieser Vision zu helfen. Ein Teil des Projekts ist ein Hybrid-Antrieb, mit dem Schiffe elektrisch fahren können, wobei dieselbe Batterie Technologie verwendet wird. Diese Technologie könnte auch als rein elektrischer Antrieb in Fähren eingesetzt warden. Im nächsten Frühjahr wird Blackstone Technology 10.000 Batteriezellen für dieses EU Projekt liefern.
Wenn Sie die ins deutsche Version des Battery Day von Blackstone Technology ansehen möchten, können Sie dies über den unten stehenden Link tun.
https://youtu.be/0518tg-38kc?t=207
——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Blackstone Resources AG
Blackstone Resources ist eine Schweizer Holding mit Sitz in Baar, Kanton Zug und konzentriert sich auf die Batterietechnologie und den Batteriemetallmarkt. Darüber hinaus werden Raffinerien für Gold und Batteriemetalle errichtet, entwickelt und verwaltet. Dies bietet direkten Einfluss auf die Revolution der Batteriemetalle, die durch die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen ausgelöst wird, die grosse Mengen dieser Metalle benötigen. Dazu gehören Kobalt, Mangan, Molybdän, Graphit, Nickel, Kupfer und Lithium. Blackstone Resources hat den neuen Batteriecode BBC entwickelt. Darüber hinaus hat Blackstone Resources ein Forschungsprogramm zu neuen Batterietechnologien für Festkörperbatterien und deren Herstellungsverfahren gestartet.
Der Haftungsausschluss ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Pressemitteilung.
Bitte lesen Sie den Haftungsausschluss durch, um den Inhalt vollständig zu verstehen: http://www.blackstoneresources.ch/investors/disclaimer/
Originalversion auf businesswire.com ansehen:https://www.businesswire.com/news/home/20210219005414/de/
CONTACT: Für weitere Information besuchen Siewww.blackstoneresources.choder kontaktieren Sie bitte;Blackstone Resources AG
Frau Doris Suta
Blegistrasse 5
CH-6340 Baar
SchweizT: +41 41 449 61 63
F: +41 41 449 61 69
info@blackstoneresources.chInvestor Relations
ir@blackstoneresources.ch
Media Enquires
media@blackstoneresources.ch
KEYWORD: AUSTRIA GERMANY EUROPE SWITZERLAND
INDUSTRY KEYWORD: OTHER ENERGY NATURAL RESOURCES OTHER MANUFACTURING HARDWARE ENERGY TECHNOLOGY MINING/MINERALS MANUFACTURING
SOURCE: Blackstone Resources
Copyright Business Wire 2021.
PUB: 02/19/2021 12:00 PM/DISC: 02/19/2021 12:01 PM
http://www.businesswire.com/news/home/20210219005414/de