ADVA erweitert das Lösungsportfolio an kompaktesten Aggregationslösungen für Zugangs- und Kernnetze

MÜNCHEN, Deutschland–(BUSINESS WIRE)–Feb 4, 2021–
ADVA (FWB: ADV) gab heute die MicroMux™-Produktlinie von steckbaren Sende- und Empfangsmodulen mit integrierter Aggregationsfunktion um zwei neue Modelle erweitert. Mit dem MicroMux™ Nano und dem MicroMux™ Quattro können Netzbetreiber nun den Nutzen ihrer vorhandenen Gerätetechnik im Zugangs- und Kernnetz maximieren. Die beiden neuen ultrakompakten Multiplexer ermöglichen Betreibern, die betriebliche Komplexität ihrer Netze zu reduzieren, die Investitionskosten zu senken und das Potenzial ihrer vorhandenen Hardware voll auszuschöpfen. Der ADVA MicroMux™ Nano passt in bestehende 10GbE-Steckplätze und fächert die Schnittstelle in zehn einzelne 1GbE-Signale auf. Dadurch entsteht ein neues Maß an Flexibilität und Effizienz bei der Bündelung von Datenströmen im Zugangsbereich der Netze. Am anderen Ende der Skala wandelt der MicroMux™ Quattro 400GbE-Steckplätze in vier einzelne 100GbE-Schnittstellen um und reduziert so Kosten und Komplexität im Kernnetzbereich. Das einzigartige Portfolio an standardkonformen, steckbaren Multiplexern bietet eine Möglichkeit, optische Datenübertragung in Zugangs- und Weitverkehrsnetzen sowie bei der Kopplung von Rechenzentren kostengünstig zu skalieren und gleichzeitig die Anforderungen vorhandener Gerätetechnik zu erfüllen.
Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210204005071/de/
Die MicroMux™-Technologie von ADVA hilft Betreibern, das volle Potenzial ihrer Aggregationsgeräte auszuschöpfen (Photo: Business Wire)
„Unser umfassendes Portfolio an steckbaren Multiplexern ermöglicht einen neuen Ansatz zur Erweiterung der Infrastruktur. Es versetzt Betreiber in die Lage, bestehende Gerätetechnik mit neuester Innovation in Einklang zu bringen, frühere Investitionen zu schützen und gleichzeitig zukunftssicheren Netzausbau zu gewährleisten. Mit unserer MicroMux™-Serie müssen keine kompletten Systeme mehr ausgetauscht oder teure und sperrige Geräte hinzugefügt werden. Betreiber können problemlos 10Gbit/s-, 100Gbit/s- oder 400Gbit/s-Schnittstellen neuester Generation in mehrere Schnittstellen mit niedrigeren Datenraten zur Anbindung bestehender Geräte umwandeln, ohne den Platzbedarf zu erhöhen“, sagte Stephan Rettenberger, SVP, Marketing und Investor Relations, ADVA. „Die heutige Markteinführung unterstreicht die Bedeutung unserer offenen optischen Technologie für eine Branche, die mit einer rasant steigenden Datennachfrage und anspruchsvollen Zielen beim Leistungsverbrauch, den Kosten und einer einfachen Bedienung zu kämpfen hat. Jetzt gibt es eine Plug-and-Play-Lösung für alle Aggregationsanforderungen, die eine reibungslose Aufrüstung der bestehenden Infrastruktur ermöglicht, ohne Kompromisse bei Platzbedarf, Leistung oder spektraler Effizienz einzugehen. Mit unserer neuen MicroMux™-Familie können Betreiber eine Kombination unterschiedlicher Datenraten höchst effizient nutzen.“
Der ADVA MicroMux™ Nano ist das erste Gerät seiner Art, das speziell für die Bündelung von Datenströmen im Zugangsbereich entwickelt wurde. Der Layer-2-Ethernet-Multiplexer lässt sich einfach in vorhandenen SFP+-Steckplätzen betreiben, wodurch aus einer 10GbE-Schnittstelle zehn 1GbE-Schnittstellen werden, ohne dass zusätzliche, kostspielige Gerätetechnik installiert werden muss. Das nächstgrößere Modul der Produktfamilie ist der bekannte MicroMux™. Mehr als 10.000 Stück dieses Typs im QSFP-Formfaktor werden bereits in kommerziellen Netzen eingesetzt. Dieses Modul bietet Skalierbarkeit und Flexibilität für globale Cloud- und Internet-Service-Provider, indem es eine 100GbE-Schnittstelle in zehn 10GbE-Schnittstellen umwandelt. Als dritter Modultyp, entwickelt für höchste Datenraten im Kern der Netze, aggregiert der ADVA MicroMux™ Quattro vier Datenströme mit Datenraten von 100Gbit/s zu einem 400GbE-Signal. Mit QSFP-Formfaktor kann dieses Modul in entsprechenden Steckplätzen betrieben werden und benötig somit keinen zusätzlichen Platz. Alle drei MicroMux™-Module sind extrem einfach zu implementieren und bieten eine erhebliche Steigerung der Schnittstellendichte, so dass keine ungenutzte Übertragungsbandbreite und keine Reduktion der Gesamtsystemkapazität entstehen.
„Unsere MicroMux™-Reihe ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit mit führenden Netzbetreibern. Sie wollen mit einer Lösung sowohl bestehende als auch zukünftige Anforderungen erfüllen. Mehr als 10.000 verkaufte MicroMux™-Module der ersten Generation sind bereits im Einsatz. Unsere steckbaren Muxponder helfen Netzbetreibern auf der ganzen Welt, die dringendsten Herausforderungen in Bezug auf Kosten und Skalierung zu meistern und gleichzeitig ein echtes Pay-as-you-grow-Modell für die Erweiterung ihrer Netze zu implementieren“, kommentierte Ross Saunders, GM, Optical Engines, ADVA. „Unsere MicroMux™-Technologie macht es einfach, die Datenraten einzelner Verbindungen zu erhöhen, ohne das gesamte System austauschen zu müssen. Außerdem haben die Module eine hervorragende Energieeffizienz und sind in mehreren Varianten erhältlich, um alle Entfernungen und Fasertypen abdecken zu können. Egal, ob es sich um Single- oder Multimode-Glasfasern über kurze, mittlere oder lange Strecken handelt – mit der erweiterten MicroMux™-Familie stehen Netzbetreibern nun alle Werkzeuge zur Verfügung, um Platzbedarf, Stromverbrauch und Betriebskosten zu optimieren.“
Weitere Informationen zum MicroMux™ Nano finden Sie in diesem Video: https://youtu.be/vQI-yAJK-Kg.
In diesem Video erfahren sie mehr über den MicroMux™ Quattro: https://youtu.be/c7UOnIwxjyI.
Weitere Details zur MicroMux™-Familie entnehmen Sie dieser Präsentation: https://adva.li/micromux-expansion-slides.
Über ADVA
Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter www.adva.com.
Veröffentlicht von:
ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland
www.adva.com
Originalversion auf businesswire.com ansehen:https://www.businesswire.com/news/home/20210204005071/de/
CONTACT: Pressekontakt:
Gareth Spence
Tel.: +44 1904 69 93 58
public-relations@adva.comInvestorenkontakt:
Stephan Rettenberger
Tel.: +49 89 890 66 58 54
investor-relations@adva.com
KEYWORD: GERMANY EUROPE
INDUSTRY KEYWORD: TECHNOLOGY MOBILE/WIRELESS TELECOMMUNICATIONS NETWORKS INTERNET HARDWARE
SOURCE: ADVA
Copyright Business Wire 2021.
PUB: 02/04/2021 03:00 AM/DISC: 02/04/2021 03:00 AM
http://www.businesswire.com/news/home/20210204005071/de